AKTUELLE TEXTE | 19.09.2017 | Johannes Calvin (1509-1564)

Die Heilige Schrift trägt ihre Beglaubigung in sich selbst

Dabei also soll es bleiben: wer innerlich vom Heiligen Geist gelehrt ist, der verharrt fest bei der Schrift, und diese trägt ihre Beglaubigung in sich selbst; daher ist es nicht angebracht, sie einer Beweisführung und Vernunftgründen zu unter­werfen. Die Gewißheit aber, die sie uns gewinnt, die erlangen wir durch das Zeugnis des Geistes. Gewiß verschafft […]

zum Weiterlesen auf www.gemeindenetzwerk.de

DOKUMENTATION

Evangelium oder Koran - was bewegt die Welt?

Dokumentation der Kongresse des Gemeindehilfsbundes im März 2016.

Für Bestellungen hier klicken.

VERANSTALTUNGEN

September 2017

1.10.2017 16.00 Uhr
Referent: Pastor Dr. Joachim Cochlovius

Weiterlesen

8.10.2017 10.00 Uhr
Referent: Prediger Johann Hesse

Weiterlesen

5.-8.10.2017
Referent: Pastor Dr. Joachim Cochlovius

Weiterlesen

KURZ UND BÜNDIG

„Reformation ist damals wie heute die Beseitigung von Deformationen in der Kirche. Daher sollte man sich nicht nur dankbar oder kritisch an die Reformation vor 500 Jahren erinnern, sondern man sollte die zahlreichen Deformationen in Theologie und Kirche heute beseitigen. Wir haben nichts zu feiern, sondern wir haben Buße zu tun, also Umkehr. Das war mit Luthers 1. These das Thema der Reformation: ‚Wenn unser Herr Jesus Christus sagt ‚tut Buße‘, so wollte er, dass das ganze Leben der Gläubigen Buße sei‘.“

Prof. Dr. Reinhard Slenczka

WER SIND WIR

Wir sind ein bundesweit tätiger gemeinnütziger Verein evangelischer Christen (siehe "Geschichte") und bieten im kirchlichen Lehrpluralismus seelsorgerliche Hilfe...

weiterlesen

MEDIENANGEBOTE

Den aktuellen Medienprospekt finden Sie hier

UNSERE ZEITSCHRIFT