Navigation

AKTUELLE TEXTE | 15.11.2019 | Friedemann Hägele (1939-2018)

„Ich weiß, dass mein Erlöser lebt“ (Hiob 19,25)

November. Eine Zeit, in der wir im Besonderen an unsere Vergänglichkeit erinnert werden. Ein Monat der Einkehr, der Stille und des Gedenkens an verstorbene Angehörige, Verwandte und Freunde. Sie wissen jetzt viel mehr von Gottes ewiger Welt des Lichtes und der Welt der Finsternis als wir. Jesus hat uns das in dem Gleichnis vom reichen Mann und armen Lazarus (Lk 16,19-31) deutlich vor Augen gestellt. Schon öfter habe ich darüber nachgedacht, das liebe Verstorbene, jetzt in der Ewigkeit, uns weit voraus sind. Doch das Leben auf dieser Welt ist das größte Geschenk, das uns der Schöpfer anvertraut hat. Es ist die Chance, ein Feld der Bewährung und Zurüstung für das Kommende Leben, das durch die Dimension der Ewigkeit nie enden wird.

zum Weiterlesen auf www.gemeindenetzwerk.de

Livemitschnitte vom Kongress des Gemeindehilfsbundes - April 2019 - Kehrt um und glaubt an das Evangelium! (Mk 1,15) - Bekehrung und neues Leben nach Gottes Wort

VERANSTALTUNGEN

November 2019

16.11.2019

Referenten: Pfarrer Martin Fromm (Rüdenhausen), Pastor Dr. Joachim Cochlovius (Walsrode) und Dr. Carsten Polanz (Gießen).

Weiterlesen

21.11.2019 um 19.30 Uhr

Referent: Prof. Dr. Ing. Werner Gitt

Weiterlesen

23.11.2019 um 19:30 Uhr

Referent: Pastor Dr. Joachim Cochlovius

Weiterlesen

KURZ UND BÜNDIG

 

„Der Glaube hat es mit Dingen zu tun, die man nicht sieht. Damit also Raum sei für den Glauben, muss alles, was geglaubt wird, verborgen werden; es wird aber nicht tiefer verborgen, als unter gegensätzlichem Anblick, Empfinden, Erfahren.“

Martin Luther (1483-1546)

WER SIND WIR

Wir sind ein bundesweit tätiger gemeinnütziger Verein evangelischer Christen (siehe "Geschichte") und bieten im kirchlichen Lehrpluralismus seelsorgerliche Hilfe...

weiterlesen

MEDIENANGEBOTE

Den aktuellen Medienprospekt finden Sie hier

UNSERE ZEITSCHRIFT