Mitarbeiter
 Sie befinden sich hier: HOME / WER SIND WIR / Mitarbeiter / 

DER BRUDERRAT

Pastor Dr. Joachim Cochlovius (1. Vorsitzender)

Von 1974 bis 1979 war Pastor Cochlovius Gemeindepfarrer in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Danach war er 17 Jahre in dem von Pastor Heinrich Kemner gegründeten Geistlichen Rüstzentrum Krelingen als Studienleiter und Dozent tätig. Seit 1996 ist er der hauptamtliche Leiter des Gemeindehilfsbundes.

Wolfhart Neumann (Stellvertretender Vorsitzender)

Wolfhart Neumann ist geboren in der sächsischen Oberlausitz, ganz in der Nähe von Herrnhut. Nach seiner Lehre als Möbeltischler wurde er zum Diakon in der sächsischen ev.-luth. Landeskirche berufen, ausgebildet und eingesegnet. Fünf Jahre lang war er im Gemeindedienst in Holzhausen bei Leipzig und 15 Jahre als Jugendwart im Kirchenbezirk Grimma bei Leipzig tätig. Zwei Jahre lang war er Mitarbeiter des CJD in Sachsen und Sachsen-Anhalt. In den folgenden 15 Jahren war er ProChrist-Referent für die neuen Bundesländer. Seit 2009 lebt er als Ruheständler in Brandis bei Leipzig.

Wolfgang Wilke

Wolfgang Wilke hat an der Außenhandelsfachschule in Köln studiert. Anschließend absolvierte er ein Kombistudium in Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Jura. Er war Langjähriger Leiter der Exportabteilung eines mittelständischen Pharmaunternehmens und gleichzeitig 20 Jahre Vorsitzender des CVJM, Christlicher Verein Junger Menschen in Köln-Süd.

Gerd Werner

Gerd Werner ist geboren und wohnhaft im schönen Westerwald. Er absolvierte die Verwaltungs-Fachhochschule mit dem Abschluss Diplom-Verwaltungswirt. Er war über 35 Jahre im Krankenhauswesen in Wetzlar beschäftigt, zuletzt als Pressesprecher. Über 18 Jahre war er verantwortlich in der Kinder-, Jugend und Gemeindearbeit im Westerwald tätig. Seit 1998 ist er Mitglied im Bruderrat des Gemeindehilfsbundes.

Helmut Brüggemeyer

Helmut Brüggemeyer ist von Beruf Landwirt in Melle / Neuenkirchen, er fand 1987 zum Glauben an Jesus Christus und wurde 2009 in den Bruderrat des Gemeindehilfsbundes berufen.

Dr. Jörg Michel

Dipl.-Biologe mit Schwerpunkten Genetik, Zellbiologie und Biotechnologie. Seit 1990 Tätigkeiten in Grundlagenforschung sowie angewandte Forschung und Entwicklung (Bereich: Medizinprodukte). Zusammenarbeiten mit Hochschulen, Behörden, Kliniken und Unternehmen. Publikationen und Lehrtätigkeiten im Bereich Hochschule und Erwachsenenbildung mit Schwerpunkten Biotechnologie und Bioethik. Berufsbegleitendes Studium der Theologie 2008 abgeschlossen. Von 2009 bis 2015 Studienleiter für den Bereich „Naturwissenschaft in gesellschaftlicher Verantwortung“ der Evangelischen Akademie Meißen. Von 2013 bis 2015 zusätzlich kommissarische theologisch-pädagogische Leitung beim Haus der Kirche – Dreikönigskirche Dresden. Von 2016 bis 2019 war er Inhaber eines Beratungsunternehmens. Seit 2019 ist er Landesinspektor des Sächsischen Gemeinschaftsverbandes.

 

 

Uwe Jürgens (Schatzmeister)

Uwe Jürgens ist verheiratet und Vater eines erwachsenen Sohnes. In der St. Jakobi Gemeinde Itzehoe kam er zum Glauben und ist dort im Kirchengemeinderat und als Lektor engagiert. Seit 2005 ist er Mitglied im Gemeindehilfsbund. Er ist gelernter Einzelhandelskaufmann und Steuerfachberater und leitet heute eine Geschäftstelle der Deutschen Lohnsteuerhilfe in Hamburg. Uwe Jürgens ist Schatzmeister des Gemeindehilfsbundes.

Ulrich Hauck

Ulrich Hauck, geboren am 23.11.1963 in Neustadt a.d.Weinstraße, seit 1990 im Dienst der Evangelischen Kirche der Pfalz. Nach dem Vikariat zunächst für 6 Jahre freigestellt für die Evangelische Gemeindejugend, danach von 2000 bis 2013 Gemeindepfarrer in Schweigen-Rechtenbach und jetzt Klinikseelsorger in Kandel und Germersheim. Im Jahre 2004 Gründungsmitglied des Netzwerkes bekennender Christen - Pfalz und seither Mitglied im leitenden Vertrauensrat. Verheiratet, vier Kinder.

Christian Hering

Christian Hering, geb. 27.10.1967 in Angermünde in der Uckermark; aufgewachsen in Potsdam, Vater Wolfgang Hering war Pfarrer an der St. Nikolai-Kirche; 1984-87 Kirchliches Oberseminar Potsdam-Hermannswerder; 1988-93 Studium der Theologie in Naumburg/Saale und Tübingen; Vikariat in Bredereiche/Uckermark; 1996 Ordination in den Dienst der EKBO; 1996 Heirat Anne-Kathrin Krause-Hering, ebenfalls ordinierte Pfarrerin, vier gemeinsame Kinder; nach ersten Dienstjahren im Niederen Fläming und Spreewald seit 2004 als Gemeindepfarrer tätig in Fürstenwerder in der Nordwestuckermark; 2018 Eröffnung "Rasthaus Guter Hirte" und seit August 2018 Betreuung des vergrößerten Pfarrbereiches Dedelow-Schönwerder-Fürstenwerder mit 16 Kirchen.

IN DER VERWALTUNG

Johann Hesse

Johann Hesse absolvierte ein Wirtschaftsstudium (B.A.) in London. Zurück in Deutschland studierte er an der FTH in Gießen Theologie. Nach seinem Studium arbeitete er in der Verwaltung einer Missionsgesellschaft. Von 2002 bis 2008 war er Prediger eines landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes in Baden-Württemberg. Im Gemeindehilfsbund ist er seit 2008 als Geschäftsführer tätig.

Cornelia Andres

Cornelia Andres, Bürokauffrau, war 15 Jahre selbstständig. Vor dem Umzug mit ihrer Familie nach Krelingen, arbeitete sie zwei Jahre in dem christlichen Kinderhilfswerk „Das kunterbunte Kinderzelt e.V.“. Im Geistlichen Rüstzentrum Krelingen war sie fünfeinhalb Jahre im Gästebüro/Rezeption und in einem Internat der überbetrieblichen Ausbildungsstätte beschäftigt. Seit Oktober 2015 ist sie beim Gemeindehilfsbund als Sekretärin tätig.

 

 

 

 

Astrid Borower

Astrid Borower, geb. 19.4.1960 in Hamburg, aufgewachsen in Cuxhaven, nach sehr kurzer Ehe geschieden, ein Sohn, jetzt aus Berufung alleinstehend. Sie zog kurz nach ihrer Buße und Umkehr zum Herrn Jesus Christus (so geschehen am 17.9.1985) von Helgoland nach Langenhagen, um dort Teil einer geistlich lebendigen Gemeinde zu sein. Als gelernte Kauffrau für Bürokommunikation arbeitete sie zuletzt bis zu ihrer Frühverrentung im Betriebsrat eines großen Unternehmens als Sekretärin. Eintritt als Mitglied im Gemeindehilfsbund am Gründungstag. Später immer wieder Einsätze als Urlaubsvertretung im Büro des Gemeindehilfsbundes. Seit November 2014 Sekretärin im Minijob - das klingt nach wenig, ist aber die Arbeitsstelle, die ihr von allen bisherigen am meisten bedeutet. Soli Deo Gloria!

Zweigstelle Südwest

Ansprechpartner: Sylvia und Ulrich Hauck
Sylvia Hauck

Geboren am 25.11.1969, Arzthelferin, verheiratet, 4 Kinder. In der Heimatkirchengemeinde Weil im Schönbuch ehrenamtliche Mitarbeit von 1983 bis 1995 in der Jugendarbeit. Später als Pfarrfrau in der Kirchengemeinde Schweigen-Rechtenbach engagiert in der Frauen-, Kinder- und Jugendarbeit. Einen Schwerpunkt bildete der musikalische Bereich, wie beispielsweise der Aufbau und die Leitung eines Kinderchores und Singkreises.

Ulrich Hauck

Ulrich Hauck, geboren am 23.11.1963 in Neustadt a.d.Weinstraße, seit 1990 im Dienst der Evangelischen Kirche der Pfalz. Nach dem Vikariat zunächst für 6 Jahre freigestellt für die Evangelische Gemeindejugend, danach von 2000 bis 2013 Gemeindepfarrer in Schweigen-Rechtenbach und jetzt Klinikseelsorger in Kandel und Germersheim. Im Jahre 2004 Gründungsmitglied des Netzwerkes bekennender Christen - Pfalz und seither Mitglied im leitenden Vertrauensrat. Verheiratet, vier Kinder.

WER SIND WIR

Wir sind ein bundesweit tätiger gemeinnütziger Verein evangelischer Christen (siehe "Geschichte") und bieten im kirchlichen Lehrpluralismus seelsorgerliche Hilfe...

weiterlesen

MEDIENANGEBOTE

Den aktuellen Medienprospekt finden Sie hier.

UNSERE ZEITSCHRIFT